Wer sich heutzutage eine Kaffeemaschine anlegen möchte, steht vor einer großen Herausforderung voller kleiner Fragen. Lauter Tests zu verschiedensten Kaffeemaschinen von der klassischen Filterkaffeemaschine über Espressomaschinen bis zur Kaffeepadmaschine frohlocken den schönsten Versprechen zu sehr gutem Kaffee. Doch selbst wenn diese Versprechen stimmen sollten, handelt es sich dann auch um die richtige Kaffeemaschine für dich?

Neben die Qual der Wahl nach der richtigen Kaffeemaschine im Dschungel der Testsieger gesellt sich die große Typ-Frage:

Bist du eher der bequeme Genießer, der auf Knopfdruck seinen Cappuccino – am besten in einer Qualität wie im Lieblings-Café – erhalten möchte? Bist du der kreative Liebhaber, der gerne verschiedene Spezialitäten und Einstellungen ausprobiert, aber meist doch nicht so viel Zeit hat? Oder brauchst du einfach nur den schnellen Koffein-Schub?

Und, trinkst du lieber Kaffeespezialitäten auf Espressobasis oder den klassischen Filterkaffee?

Der Kaffeevollautomat für bequeme Genießer

Morgens nur eben auf einen Knopf drücken, während man sich die Zähne putzt und sich dann entspannt mit einer Latte Macchiato und der Zeitung an den Frühstückstisch setzen. Weil der Kaffeevollautomat fast alles alleine macht, sind ca 5 Minuten Schlaf gewonnen und der glückliche Morgenmuffel kann entspannt in den Tag starten.

Ein Kaffeevollautomat kann dir fast jede Kaffeespezialität in guter Qualität zubereiten. Dank integriertem Mahlwerk mahlt er dir die Kaffeebohnen, schäumt die Milch, brüht den Kaffee auf und lässt alles in der richtigen Reihenfolge in deine Kaffeetasse laufen. Alle Kaffeespezialitäten, die dir der Kaffeevollautomat beschert, werden auf der Basis von Espresso zubereitet – also nichts für Filterkaffee Fans.

Da der Kaffeevollautomat alle Funktionen in einer Kaffeemaschine mit Behältern, Schläuchen, Drüsen,… vereint, ist er jedoch nur schwerer zu reinigen. Tests zeigen, dass selbst Kaffeemaschinen mit integriertem Reinigungssystem häufig mit Schimmel belastet sind.

Pluspunkte Kaffeevollautmaten:

  • viele Kaffeespezialitäten auf Espresso-Basis auf Knopfdruck
  • verfügen häufig über integriertes Reinigungssystem

Minuspunkte Kaffeevollautomaten:

  • es kommt leicht zu Schimmelbefall
  • wenig Experimentiermöglichkeit

Der Typ für den Kaffeevollautomaten:

  • bequemer Genießer

Preisspanne:

  • 250 € bis 1000 €

Unser Testsieger unter den Kaffeevollautomaten:

Die Siebträgermaschine für kreative Liebhaber

Du liebst Kaffee in all seinen Formen und Zubereitungsweisen und experimentierst gerne mit feinen Nuancen der Aroma-Entfaltung? Dann ist die Siebträgermaschine die richtige Kaffeemaschine für dich. Auch sie ist ein Automat, der mit Knopfdruck bedient wird. Aber du musst auch selber etwas Hand anlegen. Da Siebträger Kaffeemaschinen nicht über ein integriertes Mahlwerk verfügen, solltest du dir neben der Siebträgermaschine eine gute Kaffeemühle anlegen, und zunächst immer frisch deinen Kaffee mahlen. Dann füllst du den Siebträger mit dem Kaffeepulver, und tamperst ihn fest. Wie fest? Das musst du selber herausfinden und hierin liegt eben die Kunst. Genauso wie die Kunst des Milchschäumens sich auf viele verschiedene Weisen mit vielen verschiedenen Ergebnissen vollziehen kann. Aber wenn du den Dreh erstmal raus hast, stehst du für den Genuss, den diese Kaffeemaschine dir schenkt, gerne ein paar Minuten früher auf.

Pluspunkte Siebträgermaschine:

  • kreiere sämtliche Kaffeespezialitäten auf Espresso-Basis
  • feine Einstellungsmöglichkeiten für den perfekten Kaffeegenuss

Minuspunkte Siebträgermaschine

  • kein Kaffee auf Knopfdruck

Der Typ für die Siebträgermaschine:

  • kreativer Liebhaber

Preisspanne:

  • 150 € bis 1500 €

Unser Testsieger unter den Siebträgermaschinen(perfekt für Einsteiger):

Die Kaffeepadmaschine oder Kapselmaschine für den schnellen Koffeinschub

Diese Kaffeemaschine ist die Krönung für jeden Morgenmuffel, der gerne schnell einen Kaffee für seinen Koffeinschub möchte. Kapsel oder Pad rein, Becher drunter, Kopf drücken und fertig ist der Espresso, Americano oder gar die Latte Machiato. Wie die Latte Macchiato aus der Kapsel kommt, war mir ehrlich gesagt schon immer etwas suspekt. Auch hat mich das Ergebnis bisher geschmacklich nicht überzeugt – und das unabhängig davon, ob die Kaffeemaschine in Tests sehr gut oder schlechter abgeschlossen hat. Ob das wirklich am Geschmack oder an meiner kritischen Einstellung liegt, vermag ich nicht mit 100%er Sicherheit zu sagen. Denn diese Kaffeemaschinen sorgen für eine unnötige Müllproduktion, die Kapsel für Kapsel und Pad-Verpackung für Pad-Verpackung wächst.

Pluspunkte Kaffeekapselmaschine oder Kaffeepadmaschine:

  • Koffeinschub auf Knopfdruck

Minuspunkte Kaffeekapselmaschine oder Kaffeepadmaschine:

  • geschmacklich gut aber nicht immer überzeugend
  • vermehrte Müllproduktion

Der Typ für die Kaffeekapselmaschine oder Kaffeepadmaschine:

  • schneller Koffeeinschub

Preisspanne:

  • 30 € bis 500 €

Unser Testsieger unter den Kapselmaschinen:

Die Filter Kaffeemaschine für Klassiker

Sie steht mit Verlass in Omas Küche, jedem Büro oder Ferien-Apartment: die Filterkaffeemaschine. Ihr Prinzip ist so einfach wie klassisch: gemahlener Kaffee kommt in den Papierfilter und wird leise tröpfelnd mit warmen Wasser aufgebrüht. Das Prinzip ist so einfach und klassisch, dass es es schon lange gab, bevor es Kaffeemaschinen gab. Und so stellt sich die Frage, ob es hier überhaupt einer Kaffeemaschine bedarf, oder ob es nicht ein einfacherHandfilter (mein persönlicher Testsieger) mindestens genauso gut tut. Zwar hat man mit dem Handfilter etwas mehr zu tun, da das Wasser nicht von alleine über den Kaffee träufelt und per Hand eingegossen werden muss. Dafür wird das Aufbrühen des Kaffees aber zu einer Zeremonie. Und der Handfilter ist so günstig, dass man bei der Frage nach der richtigen Kaffeemaschine zum Testsieger der Espressomaschinen oder Vollautomaten greifen kann und sich so tatsächlich jede Kaffeespezialität auf Kaffee- oder Espresso-Basis zu Hause zubereiten kann.

Pluspunkte Filterkaffeemaschine:

  • einfach klassischen Kaffee wie bei Oma zubereiten

Minuspunkte Filterkaffeemaschine

  • ein klassischer Handfilter tut es auch, es muss nicht unbedingt eine Kaffeemaschine sein

Der Typ für die Filterkaffeemaschine:

  • der Klassiker

Preisspanne:

  • 30 € bis 700 €

Unser Testsieger unter den Filterkaffeemaschinen:

Ich hoffe, wir konnten dir mit unserem kleinen Überblick zu den verschiedenen Kaffeemaschinen und der Vorstellung unserer Testsieger ein gutes Stück bei der schwierigen Frage weiterhelfen, welche die passende Kaffeemaschine für dich ist. Wenn du weitere Tests suchst, schau mal bei hier bei Coffeeness vorbei. Dort wurden weitere Kaffeemaschinen getestet.
Wenn du deine beste Kaffeemaschine gefunden hast, bist du sicher ein überglücklicher Kaffeetrinker, und wenn du deine Kaffeemaschine dann auch noch mit glücklichem Kaffee füllen möchtest, empfehlen wir unseren  Happy Coffee

Artikelbild: Saad Akhtar (CC BY 2.0)

***
Über die Autorin: Mit Latte Macchiato aus dem heiß geliebten Porzellan-Espressokocher beginnt für Deva ein guter Start in den Tag. Sie hat Philosophie und performative Kunst studiert und lebt und arbeitet in Hamburg. Neben Kaffee interessiert sie gesunde Ernährung, Tanzen und Surfen.


Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.


Vollständigen Artikel anzeigen

Wasserkessel für Handfilter Kaffee
Der Wasserkessel: Warum er der beste Freund des modernen Brewers ist

Mit einem Wasserkessel kannst du beim Handfiltern deutlich präziser Wasser aufgießen und die Temperatur halten. Unser Barista erklärt, was dahinter steckt!
Vollständigen Artikel anzeigen
Die Filterkaffeemaschine: So macht sie dem Handfiltern Konkurrenz
Die Filterkaffeemaschine: So macht sie dem Handfiltern Konkurrenz

Mit dem richtigen Gerät und ein paar Tricks kann eine Filterkaffeemaschine richtig guten Kaffee produzieren. Lies hier, worauf es ankommt!

Vollständigen Artikel anzeigen
Handpresso: Der Kaffeebereiter im Taschenformat
Handpresso: Der Kaffeebereiter im Taschenformat

Du möchtest qualitativ hochwertigen Espresso genießen und das nicht nur zu Hause oder im Café? Dann könnte der Handpresso ist die optimale Reisebegleitung sein.

Vollständigen Artikel anzeigen

Kostenloser Brühguide