Für manche ist es das „Unwort des Jahres“, für andere eine Berufung: Nachhaltigkeit. Wieder andere machen ihre Berufung zum Beruf – mit nachhaltigen Jobs. Wir stellen einige Möglichkeiten vor, wie man seine Fähigkeiten in den Dienst der Nachhaltigkeit stellen kann.

Bei dem Handlungsprinzip der Nachhaltigkeit geht es um eine zukunftsfähige Entwicklung der Umwelt und Menschheit, wobei besonders hohen Wert auf die Schonung von Ressourcen und die natürliche Regenerationsfähigkeit des Systems gelegt wird. Nachhaltigkeit ist angesagt: mit dem Begriff lässt sich gut werben und Geld verdienen, es verleiht Unternehmen einen grünen Anstrich und Politikern Glaubwürdigkeit. Problematisch dabei: Nachhaltigkeit ist ein Begriff, der oftmals inflationär verwendet und nicht immer zu Recht eingesetzt wird.

Doch Nachhaltigkeit ist selbstverständlich weitaus mehr als ein Modewort. Manchmal ist es eben auch so, dass sich durch das Umkehrprinzip etwas Gutes herausbildet. In diesem Falle ist das die Schaffung von vielen neuen Stellen, Studiengängen und Fortbildungsmöglichkeiten im Bereich Nachhaltigkeit. Nachhaltige Jobs boomen, denn immer mehr Menschen möchten nicht mehr nur in ihrer Freizeit dafür sorgen, dass sich die Welt zukunftsfähig und ressourcenschonend entwickelt. Wir geben einen Überblick über die vielfältigen Möglichkeiten, wie man seine Berufung zum Beruf machen kann.

Nachhaltige Studiengänge

Eins wird deutlich, wenn man sich mit der Entwicklung der nachhaltigen Jobmöglichkeiten beschäftigt: ein Großteil davon richtet sich an Akademiker. Der Klassiker im Bereich nachhaltige Studiengänge ist im Bereich erneuerbare Energien angesiedelt, doch von Bauingenieurwesen über Umweltmanagement bis hin zur Entwicklungszusammenarbeit gibt es viele Möglichkeiten, nachhaltige Studiengänge zu absolvieren.

Leitfäden und Infoportale zu nachhaltigen Studiengängen

Einen umfassenden Überblick über die Studienmöglichkeiten gibt der Leitfaden „Studium und Forschung zur Nachhaltigkeit“ aus dem Bertelsmann Verlag. Über 300 Forschungseinrichtungen und Studiengänge in Deutschland, die mit nachhaltiger Entwicklung zu tun haben, werden im Detail vorgestellt. Der kostenpflichtige Leitfaden kann hier bestellt werden. Wer sich zunächst kostenfrei über nachhaltige Studienangebote und Praktikumsmöglichkeiten informieren möchte, der ist mit dem „Finder“ der Bundesagentur für Arbeit gut beraten, bei dem nach verschiedenen Kriterien nach dem entsprechenden Studiengang gesucht werden kann. Das Internetportal „Studieren-Umwelt Naturwissenschaften“ informiert über die verschiedenen Möglichkeiten, interdisziplinär im Bereich Nachhaltigkeit zu studieren.

Nachhaltige Jobs

Sustainability Manager
Die soziale Berufsplattform LinkedIn listet über 2.500 Jobangebote im Bereich „Sustainability Managment“. Die Arbeitgeber stammen aus den unterschiedlichsten Branchen: von der Universität über den Energiekonzern bis hin zur Unternehmensberatung. Das Jobprofil ist so gefragt, dass es mittlerweile sogar einen Studiengang dafür gibt: an der Leuphana Universität Lüneburg kann man einen Master in Sustainability Management absolvieren. Ähnliche Studienangebote gibt es an der Universität Oldenburg (Sustainability Economics and Management) sowie der Hochschule Fresenius in Köln (Sustainable Marketing and Leadership).

CSR-Manager
Hinter den Kürzel CSR verbirgt sich ein Begriff, der in modernen Unternehmen immer mehr an Bedeutung gewinnt. „Corporate Social Responsibility“ bedeutet, dass Firmen und Institutionen sich freiwillig dazu verpflichten, gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen. Weil dieses Unterfangen vielschichtig und mit hohem Aufwand verbunden ist, sind CSR-Manager begehrt. CSR-Manager-Jobs sind vielfältig und herausfordernd: Die Erarbeitung von Kampagnen für Nachhaltigkeit, Umwelt- und Klimaschutz sowie Bildung und soziale Belange soll dafür sorgen, dem jeweiligen Unternehmen ein gutes Image zu verpassen und gleichzeitig die Welt ein bisschen besser zu machen.

Was dabei herauskommt, kann alles Mögliche sein: Von Flaschenpfand, das für den Bau von Trinkwasserbrunnen in Afrika verwendet wird über die Ausstattung von Kinderkrankenhäusern mit Spielzimmern bis hin zum Gemüsegarten für die Angestellten auf dem Dach des Unternehmenssitzes. CSR-Manager kann man auf unterschiedlichem Wege werden. Seit kurzem bietet die IHK einen Zertifikatslehrgang „CSR-Manager“ an, der sich an Fach- und Führungskräfte richtet. CSR-Agenturen boomen und suchen stetig neue Mitarbeiter, sie rekrutieren ihre Kandidaten meist unter den Absolventen klassischer Medienstudiengänge wie PR und Kommunikation oder von Fachstudiengängen im Bereich Energie, Wirtschaft oder Technik.

Umweltingenieur
Umweltingenieure arbeiten unter anderem dafür, Technik, die wir im Alltag benutzen, umweltfreundlicher und nachhaltiger zu gestalten. Natürliche Ressourcen schonend zu verwenden ist eine Hauptaufgabe von Umweltingenieuren. Dazu zählen die großen Themen Trinkwasserversorgung und Abfallmanagement, aber auch Gewässer-, Boden- und Luftschutz. Umweltingenieure sind auch gefragt als Experten und Analytiker im Bereich Riskikobewertung. Umweltingenieure sind Naturwissenschaftler, die ihre mathematischen Fähigkeiten sowie ihr breites Fachwissen im Bereich der Ingenieurwissenschaften für eine nachhaltige Zukunft unserer Erde und der Menschheit einsetzen. Die Branche ist stetig wachsend, dementsprechend vielfältig ist das Berufsfeld sowie der Berufszugang. Bachelor-Studiengänge gibt es im Bereich Umwelt- und Klimaschutz darauf lassen sich die passenden Master-Studiengänge wie Energie- und Umweltmanagement setzen.

Nachhaltige Jobs im Bereich Entwicklungshilfe
„Hilfe zur Selbsthilfe“, einer der Grundsätze in der modernen Entwicklungszusammenarbeit ist ein Motto, das Nachhaltigkeit an sich schon beinhaltet. Durch die Förderung von Bildung, Gesundheit und Zugang zu sauberem Trinkwasser werden einheimische Industrien gefördert und Entwicklungsgebiete schonend für eine bessere Zukunft ausgerüstet. In der Entwicklungszusammenarbeit gibt es zahlreiche Arbeitsmöglichkeiten – und das nicht nur in Entwicklungsländern, sondern auch hier in Deutschland. Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) sowie die deutschen Entwicklungsorganisationen sind stetig auf der Suche nach kompetentem, gut ausgebildeten Nachwuchs. Hier sind die Wege übrigens auch für Nichtakademiker offen: nachhaltige Jobs gibt es auch im Bereich Verwaltung und Büro. Die Webseite des BMZ gibt einen guten Überblick über potenzielle Arbeitgeber und freie Stellen in Deutschland. Wen es doch eher in die Ferne zieht, der findet beim Arbeitskreis Lernen und Helfen in Übersee e.V. eine erste gute Anlaufstelle.

…und noch mehr nachhaltige Jobs
Nachhaltige Jobs gibt es, und das ist die gute Nachricht, tatsächlich in allen Branchen. Manche schaffen sich einfach ihren Bereich, wie die Assistentin, die ihren Chef davon überzeugen konnte, zwei Wochenstunden nur für den Bereich Nachhaltigkeit zu verwenden. In diesen zwei Stunden wird überprüft, wie Energie und Material (wie Papier, Glühbirnen, Einweggeschirr) am Arbeitsplatz eingespart werden kann, es werden Mitarbeiterschulungen geplant und abgehalten und Konzepte zu einem nachhaltigeren Arbeitsumfeld ausgearbeitet. Besonders nachhaltig per se ist natürlich eine Stelle in einem Bioladen, Fair Trade Geschäft oder im Bereich nachhaltige Lebensmittel.

Auch im ökologischen Landbau werden immer Mitarbeiter gesucht, die tatkräftig mit anpacken können. Stichwort sozialer Wandel: im sozialen Bereich ist Nachhaltigkeit auch ein großes Stichwort, das gerade erst am Anfang seiner Entwicklung steht. Nachhaltigkeit steht in manchen Schulen schon auf dem Unterrichtsplan und auch in Kindergärten kann man den kleinsten der Kleinen schon beibringen, was gut für Mensch und Umwelt ist und was nicht. Nachhaltige Jobs sind zukunftsfähig und vielseitig. Um sich einen Überblick über offene Stellenangebot zu verschaffen, empfehlen wir die folgenden Stellenbörsen für nachhaltige Jobs:

jobverde.de
Jobverde listet „Jobs mit Zukunft und Work-Life-Balance“

nachhaltigejobs.de
Newsletter für Nachhaltigkeit, CSR, NGO und Umwelt.

greenjobs.eu
Jobbörse für Umweltfachkräfte

NachhaltigeJobs
Facebookseite, die regelmäßig Jobangebote im Bereich Nachhaltigkeit listet.

Social-Startups.de
Nachhaltige Jobs im Bereich Startups

***
Über die Autorin: Sandra hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaften studiert. Sie lebt und arbeitet in Berlin. Ihre Leidenschaften sind Nachhaltigkeit, sowie die Unterstützung der nachhaltigen Fischräucherei ihres Bruders. Die passionierte Teetrinkerin ist seit Happy Coffee auch zu einem Kaffee-Fan geworden.


Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.


Vollständigen Artikel anzeigen

Hausmittel gegen Erkältung
Hausmittel gegen Erkältung: So wirst du schnell wieder fit

Warum Medikamente? Hausmittel gegen Erkältung wirken mindestens genauso gut! Hier unsere besten Tipps zur innerlichen und äußerlichen Anwendung.
Vollständigen Artikel anzeigen
4 Wege, wie auch du ganz einfach nachhaltig leben kannst
4 Wege, wie auch du ganz einfach nachhaltig leben kannst

Du fragst dich, wie du nachhaltig leben kannst? Wir zeigen dir 4 coole und einfache Wege, wie es funktionieren kann.

Vollständigen Artikel anzeigen
Ein toller Osterbrunch
Ein toller Osterbrunch mit Happy Coffee und Cookies

✓ Osterbrunch ✓Osterbrunch mit Happy Coffee ✓Kaffee zum Osterbrunch ✓Osterbrunch Ideen ✓Ostertraditionen ✓Ostergeschichte ✓Brunch-Rezepte

Vollständigen Artikel anzeigen

Kostenloser Brühguide