3€ Versand nach Deutschland | 6,90€ nach Europa

0

Ihr Warenkorb ist leer

10 Minuten Lesezeit 0 Kommentare

Mensch, die Happy Coffee Crew – warum schreibt sie denn nun über das Thema Kaffee Peeling? Falls du dir gerade diese Frage stellst: Nein, wir werden jetzt nicht zum Beauty Magazin. Aber wir wissen zwei Dinge: Erstens, dass frisch gerösteter Bio-Kaffee wie unser Happy Coffee zu Recht seinen Preis hat, weil er besser schmeckt. Und zweitens, dass Kaffeebohnen ein wertvoller Rohstoff sind, aus dem bewusste Verbraucher das Beste herausholen. Dazu zählt ebenfalls die Verwertung des aufgebrühten Kaffeepulvers, dem sogenannten Kaffeesatz! Er ist zum Wegwerfen viel zu schade und kann auf verschiedenste Arten weiterverwertet werden. Und eine Möglichkeit ist eben, sich daraus ein Kaffee Peeling herzustellen! Puh, damit ist mir die wörtliche Brücke von harten Kaffee Facts zum soften Beauty Content hoffentlich gelungen ;-)

Jedenfalls hatten wir schon lange gehört, dass sich Kaffeesatz zum Herstellen diverser Pflegeprodukte eignen soll, es aber noch nicht selbst ausprobiert. Um diese Wissenslücke zu schließen, nutzten wir also ein regnerisches Wochenende und tobten uns im heimischen „Kaffee Spa“ so richtig aus. Und waren begeistert! In diesem Artikel liest du, wieso Kaffeesatz für die Körperpflege wirklich gut geeignet ist und welche Rezepte für Kaffee Peeling wir besonders empfehlen können. Das Beste ist, dass sie super einfach gelingen und du die nötigen Zutaten wahrscheinlich bereits im Küchenschrank (bzw. im Kaffeefilter) stehen hast. Zum Schluss stellen wir außerdem Beauty-Anwendungen mit Kaffee vor, die etwas umstrittener sind...

1. Selbstgemachtes Kaffee Peeling: Darum lohnt es sich

Als Bauernhof-Kind wusste ich schon früher: Kaffeesatz ist etwas Natürliches und kommt auf den Kompost. In der Tat ist das schon einmal besser, als ihn direkt ihn den Müll zu werfen, weil er so zur Bildung fruchtbarer neuer Erde beiträgt. Bevor du diesen Schritt wählst, kann Kaffeesatz aber in deinen eigenen vier Wänden zunächst einmal als Beauty-Produkt herhalten. Und dafür sprechen die verschiedensten Gründe!

Zero Waste durch Verwertung

Die Erde hat ein Problem mit dem Müll und wir wissen nicht mehr, wohin damit. Aus diesem Grund versuchen bewusste Verbraucher bzw. die nachhaltig lebenden LOHAS, möglichst keinen Abfall mehr zu produzieren. Das geht, indem du z.B. einen Thermobecher statt jeden Morgen neue Einwegkaffeebecher nimmst, auf unnötige Dinge wie Plastikstrohhalme verzichtest, in Unverpackt-Läden einkaufst, Upcycling betreibst und deine Lebensmittel restlos verarbeitest. Zum Beispiel, indem du Kaffeesatz als Dünger oder Kaffee Peeling ein zweites Leben gibst!

Naturkosmetik ist gut, Do-It-Yourself ist besser

Plastik ist heutzutage überall. Sie lauert nicht nur in Verpackungen im Supermarkt, sondern auch in deinen Pflegeprodukten im Bad! Von der Zahnpasta über das Shampoo bis hin zum Lippenstift – überall ist versteckte Mikroplastik drin. Und weißt du, was die Kügelchen im normalen Peeling sind? Kleine Plastikperlen! Deswegen setzen viele Verbraucher heute auf Naturkosmetik, die auf Mikroplastik und chemische Zusätze verzichtet. Sie hat allerdings ihren Preis und ist, oh Wunder, meist in Plastik verpackt. Wer seine Pflegeprodukte wie z.B. das Kaffee Peeling selbst macht, weiß nicht nur was drin ist, sondern kann auch Plastikmüll vermeiden und Geld sparen.

Kaffee Peeling - DIY Kosmetik

Peelings unterstützen die Hauterneuerung

Was ist das Geheimnis zarter Haut? Neben täglichem Eincremen mit einem Produkt passend für deinen Hauttyp gehört auf jeden Fall regelmäßiges Peeling dazu. Dazu beinhalten handelsübliche Peelings kleine (leider meist künstliche) Schleifkörperchen – im selbst gemachten Kaffee Peeling übernehmen stattdessen die Kaffeepartikel denselben Job. So befreist du die Haut von abgestorbenen Hautschüppchen, wodurch sie strahlt, frischer wirkt und Pflegecreme besser aufnehmen kann. Außerdem regst du so die Durchblutung und Zellerneuerung an – dann hat es die Haut, die sich etwa alle 28 Tage erneuert, deutlich leichter.

Aber wie oft sollte man sich eigentlich peelen? Das hängt von deinem Hauttyp ab. Einmal pro Woche macht ein Peeling von Gesicht und Körper bei normaler Haut Sinn. Bei fettiger, unreiner Haut darf es etwas häufiger (z.B. zweimal pro Woche) sein, bei trockener und sensibler Haut etwas seltener (z.B. einmal alle zwei Wochen). Hier geht probieren über studieren: Finde heraus, was dir und deiner Haut guttut.

Ein Kaffee Peeling macht besonders munter

Das liegt am Koffein der Kaffeebohne, welches selbst im Kaffeesatz noch enthalten ist. Nicht ohne Grund wird der Inhaltsstoff schon seit Jahren von der Beauty-Industrie eingesetzt! Koffein belebt beim Kaffeetrinken nicht nur Körper und Geist, sondern regt bei äußerlicher Anwendung die Durchblutung der Haut an und wirkt straffend. Es hilft deshalb gegen Augenringe und sorgt für einen rosigen, frischen Teint! Diesen Effekt kannst du mit einem selbst gemachten Kaffee Peeling erzielen, das obendrein porentief reinigt und gegen Hautunreinheiten hilft. Manche Menschen verwenden das Kaffee Peeling wegen seiner durchblutungsfördernden und entschlackenden Eigenschaften auch als Wickel zur Bekämpfung von Cellulite!

    2. Kaffee Peeling Grundzutat: Tipps für den Kaffeesatz

    Um ein Kaffee Peeling selber zu machen, ist Kaffeesatz natürlich die allerwichtigste Zutat. Bevor du nun gleich mit unseren Rezepten loslegen kannst, wollen wir vorher ein paar grundlegende Tipps für die Aufbereitung vom Kaffeesatz geben. Sie werden dir das Anmixen vom Kaffee Peeling deutlich erleichtern.

    Kaffee Peeling selber machen - Kaffeesatz

    Du kannst jede Art von Kaffeesatz verwenden

    Für ein selbst gemachtes Kaffee Peeling eignet sich wirklich jede Art von Kaffeesatz. Es ist egal, ob du deinen Kaffee mit einem handbetriebenen Kaffeebereiter oder einer bequemen Kaffeemaschine zubereitest. Dennoch gibt es ein paar Unterschiede. Zum einen wird dein Kaffeesatz je nach Gerät feiner oder gröber ausfallen, weil der Mahlgrad der Kaffeebohnen unterschiedlich gewählt werden sollte. Dementsprechend werden sich die Kaffeepartikel im Kaffee Peeling etwas sanfter oder fester auf der Haut anfühlen.

    Zum anderen beeinflusst die Art der Kaffeezubereitung, wie leicht du deinen Kaffeesatz zur Weiterverarbeitung trocken bekommst – denn nass gehört er nicht ins Kaffee Peeling, was wir gleich erklären werden. Am feuchtesten ist der Kaffeesatz bei Full Immersion Methoden wie der French Press, während er aus Handfiltern bzw. der Filterkaffeemaschine schon recht gut abgetropft im Papierfilter liegt. Besonders trocken und gepresst sind die Kaffeepucks aus einem Kaffeevollautomat und der Siebträgermaschine.

    Dein Kaffeesatz muss vor dem Verarbeiten trocken sein!

    Der Grund ist ganz einfach: Nasser Kaffeesatz neigt zum Schimmeln, vor allem wenn du ihn für Kaffee Peeling mit anderen Küchenzutaten mischen und eine Weile lagern willst. Darum empfehlen wir unbedingt, den Kaffeesatz vor der Weiterverarbeitung gut zu Trocknen, z.B. indem du ihn an einem sonnigen Ort auf einem Backblech ausstreust. Schneller geht das Trockenverfahren natürlich mittels Ofen oder Mikrowelle – hier reichen wenige Minuten aus.

    Anschließend lässt sich der trockene Kaffeesatz problemlos bis zur Verwendung in einer Tupperdose oder einem Glas mit Deckel sammeln – weil du ihn nicht nur fürs Kaffee Peeling, sondern für viele weitere Zwecke (z.B. als Pflanzendünger oder organisches Putzmittel) gut gebrauchen kannst! 

    Kaffee Peeling - trockener Kaffeesatz

    Du kannst Kaffee Peeling je nach Zutaten aufbewahren

    Wahrscheinlich wirst du dir nicht jeden Tag frisch ein Kaffee Peeling mixen, und das ist auch gar nicht nötig. In einem luftdichten Glas lassen sich „trockene“ Varianten wie unser Kaffee-Zucker-Peeling problemlos mehrere Wochen aufbewahren und sind damit sogar ein hübsches selbst gemachtes Geschenk oder kleines Mitbringsel! Nur wenn Zutaten wie Milchprodukte, Honig oder Öl in den Kaffeesatz eingearbeitet werden, musst du das Produkt kühl lagern und binnen weniger Tage verbrauchen.

    3. Kaffee Peeling Rezepte: Das sind unsere Favoriten

    Wir haben nun drei Kaffee Peeling Rezepte für dich, die wir im Detail vorstellen. Sie sind superleicht herzustellen, kommen mit normalen Küchenzutaten aus und duften lecker! Und ja, so schmecken sie auch. Bei diesen essbaren Beauty-Produkten ist Naschen erlaubt ;-)

    a) Kaffee-Zucker-Peeling zur Hauterneuerung 

    Dieses Kaffee Peeling kommt mit nur zwei Zutaten aus und ist super schnell gemacht. Es hat einen besonders starken Peeling-Effekt und ist damit bestens zum Entfernen abgestorbener Hautschüppchen am ganzen Körper geeignet. Außerdem trägt das enthaltene Koffein gut zur Durchblutung der Haut bei und kann Cellulite und Dehnungsstreifen der Haut optisch mindern – deswegen ist es ja auch Inhaltsstoff teurer Cellulite-Cremes aus der Drogerie. Die kannst du dir mit diesem selbst gemachten Produkt aber getrost sparen.

    Kaffee Peeling mit Zucker - Zutaten

    Das brauchst du für das Kaffee-Zucker-Peeling:

    • Trockenen Kaffeesatz
    • Haushaltszucker
    • Aufbewahrungsglas mit Deckel 

    Zubereitung und Anwendung vom Kaffee-Zucker-Peeling:

    Für die Zubereitung vermischst du Kaffeesatz und Zucker im Verhältnis 1:1 in einer Schüssel und füllst das fertige Peeling in ein Einweckglas oder ein normales Glas mit Schraubverschluss ab. Willst du es verschenken, schreibe noch ein hübsches Etikett und bringe es mit Schleifenband an. 

    In der Anwendung ist das Kaffee-Zucker-Peeling unkompliziert: Stell es im Badezimmer parat und nimm nach Bedarf etwas aus dem Glas, um die bereits nasse Haut unter der Dusche damit abzurubbeln. Abspülen, fertig! Achte darauf, den Kaffeesatz anschließend gut wegzuspülen – denn er wird wirklich überall in der Dusche verteilt sein ;-)

    Kaffee Peeling mit Zucker

    Eine kleine Abwandlung sind Kaffeewickel als Anti-Cellulite-Kur: Reibe die feuchte Haut vor allem an den Oberschenkeln mit Kaffeesatz oder mit deinem Kaffee-Zucker-Peeling ein und wickle anschließend Frischhaltefolie herum. Etwa 30 Minuten einwirken lassen, damit sich Wärme entwickeln und das Koffein in die Haut zum Entschlacken einwirken kann. Danach abspülen. Auf diesen Beauty-Tipp soll angeblich sogar Hollywood-Schauspielerin Halle Berry schwören!

    b) Kaffee Peeling mit Honig & Olivenöl bei unreiner Haut

    Im Vergleich zum oben vorgestellten Kaffee-Zucker-Peeling ist dieses Kaffee Peeling dank seiner Zutaten deutlich sanfter zur Haut. Während der Kaffeesatz zum Peelen und zur Durchblutung der Haut beiträgt, wirkt der Honig beruhigend und hilft bei Hautproblemen, weil er antibakteriell und antientzündlich wirkt. Deswegen setzt man ihn im Winter gern im Tee als Hausmittel gegen Erkältung bzw. einen rauen Hals ein – hier "glättet" er von außen. Obendrein schützt das Olivenöl in diesem Kaffee Peeling die Haut vor dem Austrocknen und macht sie geschmeidig.

    Kaffee Peeling mit Honig und Olivenöl

    Das brauchst du für das Kaffee Peeling mit Honig und Olivenöl:

    • Trockenen Kaffeesatz
    • Flüssigen Honig
    • Hochwertiges Olivenöl

    Zubereitung und Anwendung vom Kaffee Peeling mit Honig und Olivenöl:

    Für die Zubereitung haben wir Kaffeesatz und Honig etwa im gleichen Verhältnis verwendet und etwas weniger Olivenöl, damit das fertig Kaffee Peeling nicht zu fettig wird. Rühre die Zutaten in einer sauberen Schüssel an, bis du eine homogene und cremige Masse hast. Sie kann in ein kleines Einweckglas abgefüllt werden und hält im Kühlschrank gut zwei Wochen.

    Für die Anwendung von diesem Kaffee Peeling begibst du dich am besten in die Dusche oder ans Waschbecken, weil es wegen dem Honig und dem Olivenöl etwas tropfen kann. Reibe dein Gesicht bzw. den Körper damit ein und spüle die Haut anschließen gut ab. Ich mag das Produkt vor allem für das Gesicht und tupfe es nach dem Abwaschen mit einem Kosmetiktuch ab. Das Ergebnis ist ein strahlender, prall aussehender und geschmeidiger Teint, der (zumindest am Tag der Anwendung) keine Tagescreme mehr braucht! 

    Kaffee Peeling mit Honig und Olivenöl

    Als kleine Abwandlungkannst du dieses Kaffee-Honig-Peeling auch mit Kokosöl anstatt mit Olivenöl anrühren. Kokosöl ist ebenfalls prima zur Hautpflege geeignet, spendet Feuchtigkeit, lindert Entzündungen und verstopft die Poren nicht. Allein verwendet ist es ebenfalls klasse zum Abschminken!

    c) Kaffee Peeling Maske mit Kakao und Quark: Extra-Pflege

    Dieses Kaffee Peeling ist quasi zwei in einem: Erst eine pflegende Maske und dann kommt beim Abspülen der Peeling-Effekt zum Tragen. Dafür steckt neben Kaffeesatz auch eine gute Portion Kakaopulver drin (bitte dunklen Back-Kakao möglichst ohne Zusätze verwenden), weil es die Kollagenfasern der Haut schützen und somit vorzeitigen Falten vorbeugen soll. Außerdem kommt in diese Maske Quark, weil er kühlend wirkt und viel Feuchtigkeit gibt. Achtung: Dieses Kaffee Peeling ist ein Frischeprodukt und darf nach dem Anrühren nur ein paar Tage in den Kühlschrank – danach wird es zu fest und ist nicht mehr verwendbar.

    Kaffee Peeling mit Kakao und Quark

    Das brauchst du für das Kaffee Peeling mit Kakao und Quark:

    • Trockenen Kaffeesatz
    • Hochwertiges Kakaopulver (dunkel und möglichst ohne Zusätze)
    • Einen Becher Quark

    Zubereitung und Anwendung vom Kaffee Peeling mit Kakao und Quark:

     Für die Zubereitung vermischst du zu gleichen Teilen Kaffeesatz, Kakaopulver und den Quark in einer sauberen Schüssel, bis eine cremige Masse entsteht.

    Anschließend kommt die sofortige Anwendung: Pinsele die fertige Kaffee Peeling Maske ins Gesicht und ggf. auf den Hals, wobei die Augen und der Mund ausgespart werden. Nun kannst du es dir für ca. 15 Minuten gemütlich machen und die Maske einwirken lassen. Anschließend spülst du alles mit warmem Wasser ab und genießt dabei den leichten Peeling-Effekt. 

    Kaffee Peeling mit Kakao und Quark

    4. Weitere Beauty Produkte mit Kaffee: Do’s und Dont’s 

    Kaffeesatz bzw. Kaffee scheint wirklich recht universell einsetzbar zu sein, zumindest wenn man den ganzen Beauty Blogs da draußen Glauben schenken mag. Allerdings ist in der Welt von Instagram, Pinterest und Youtube leider nicht alles Gold was glänzt. Wir haben noch zwei weitere Anwendungen ausprobiert, von der eine kolossal nach hinten losging. Und von einer dritten Verwendungsmöglichkeit von Kaffee wollen wir dringend warnen, ohne dass wir sie selbst versucht haben – aus gutem Grund.

    Do: Wattepads mit Kaffee gegen Augenringe 

    Du hast noch einen Rest kalten Kaffee übrig, der nicht mal mehr eine halbe Tasse ergibt? Und gleichzeitig leidest du öfters unter Augenringen oder geschwollenen Augen? Dann nimm den kalten Kaffee und tränke damit zwei Wattepads, die du dir dann auf die geschlossenen Augen packst und ein paar Minuten drauf lässt. Danach wirken die Augen tatsächlich wacher! Es soll am durchblutungsfördernden und abschwellend wirkenden Koffein liegen sowie an den Gerbstoffen im Kaffee, die die Zellen verengen und zum Abtransport zum Wasser aus den unschönen Tränensäcken beitragen.

    Kaffee Peeling - Maske gegen Augenringe

    Manche Menschen packen sich die benutzten und gefühlten Kaffeepads aus Padmaschinen auf die Augen. Naja, dann haben sie immerhin einen Nutzen ;-) Lieber verzichten solltest du aber auf Kaffeesatz oder Kaffeepulver: Da geht leicht was ins Auge, und das juckt sicherlich mehr als der Schlafsand vom Sandmann...

    Don’t: Kaffee Peeling für die Haare

    Es klang eigentlich ganz einleuchtend: Wir hatten gelesen, dass Kaffee Peeling auch super für die Haare sein soll, weil es eine gereizte Kopfhaut stimuliert und die Durchblutung verbessern soll. Außerdem verwenden bekannte Shampoo-Marken ja sogar Koffein als Inhaltsstoff, um das Haarwachstum zu fördern. Und der Hinweis, einfach ein wenig Kaffeesatz unter das Shampoo zu mischen klang auch ganz gut und praktikabel...

    Naja, aber das Ergebnis war es leider nicht! Als Trägerin überschulterlanger Haare war es mir unmöglich, die Kaffeepartikel wieder vollständig aus den Haaren zu bekommen! Selbst bei kurzem Haar stelle ich mir das nicht so leicht bzw. sehr unangenehm vor, wenn im Laufe des Tages immer mal wieder Kaffee vom Schopf rieselt. Was hingegen eine Option sei könnte, ist selbst gemachtes Koffein Shampoo mit flüssigem Kaffee – hier gibt’s eine Anleitung dazu, mit weiteren Ideen für gute selbst gemachte Shampoos.

    Don’t: Kaffee Einlauf als Darmspülung

    Nein, den Kaffee Einlauf haben wir wirklich nicht selbst ausprobiert! Im Rahmen unserer Recherche stolperten wir aber über die Idee, sich Kaffee mit einem Klistier oder Einlaufbeutel rektal einzuführen. Klingt absurd, soll aber bereits in den 1930er Jahren in der Krebstherapie eingesetzt worden sein. Und nun haben es die verrücktesten (und mutigsten!) aller DIY-Beauty Fans wieder entdeckt. Denn angeblich ist der Kaffee Einlauf besonders gut für die Darmflora und Reinigung der Leber.

    Naja. Unbestritten zählen Darmspülungen beim Fasten sowie bei Detox-Behandlungen und Ayurveda aus gutem Grund mit zum festen Programm – allerdings in der Regel ohne Kaffee! Wissenschaftler stufen den Kaffee Einlauf nämlich als hochgradig gefährlich ein, weil dadurch Nebenwirkungen wie Brennen, Darmperforationen, Blutvergiftung oder Schlimmeres ausgelöst werden können. Kaffee sei in Maßen ja wirklich gesund, sagen sie – aber du solltest ihn dir besser oral zuführen und einfach trinken. Das sehen wir genauso. Und legen zur nächsten Tasse Kaffee gleich nochmal unser fantastisches Kaffee Peeling auf.

    Genauso gut wie Kaffee zum Trinken sind unsere vorgestellten Rezepte für das Kaffee Peeling. Probiere sie doch mal aus und schreibe uns, wie sie dir gefallen!

    ***

    Über die Autorin: Heidi liebt Kaffee, vor allem in Kombination mit einem gesunden Frühstück. Wenn sie gerade keine Beiträge auf Happy Coffee schreibt, berichtet die Weltenbummlerin auf ihrem Blog meerdavon.com über ihre Reisen.



    Vollständigen Artikel anzeigen

    Upcycling Ideen
    Upcycling Ideen: So kannst du alte Dinge aufwerten statt wegwerfen!

    12 Minuten Lesezeit 0 Kommentare

    Upcycling und Do-It-Yourself sind schwer angesagt. Doch was genau verbirgt sich hinter Upcycling und warum ist es besser als Recycling? Wir geben Antworten und stellen die schönsten Upcycling Ideen zum Nachmachen vor – sowie Unternehmer, die aus dem Aufwerten alter Sachen sogar ein Geschäftsmodell gemacht haben!
    Vollständigen Artikel anzeigen
    Kaffeesatz als Dünger verwenden
    Kaffeesatz als Dünger, in der Küche und im Bad: So kannst du ihn verwerten

    8 Minuten Lesezeit 0 Kommentare

    Kaffeesatz ist viel zu schade, um ihn einfach wegzuwerfen. Wir zeigen dir hier verschiedene Verwertungsmöglichkeiten: Lerne, wie du Kaffeesatz als Dünger, als Beauty-Produkt, zum Putzen und für viele andere Dinge mehr nutzen kannst. 

    Vollständigen Artikel anzeigen
    Ayurveda Typen Vata Pitta Kapha
    Mit Ayurveda gesund leben: Wie es geht und ob Kaffee dazu passt

    18 Minuten Lesezeit 0 Kommentare

    In der alten Gesundheitslehre Ayurveda werden Menschen in unterschiedliche Dosha-Typen eingeteilt, die sich jeweils auf bestimmte Weise ernähren, bewegen und erholen sollen. Wir haben uns einer Konsultation beim Experten unterzogen. Hier verraten wir  die besten Tipps für jeden Typ und wie Kaffee zu Ayurveda passt!
    Vollständigen Artikel anzeigen