Woran liegt es, wenn dein Kaffee nicht schmeckt?

Es ist mein allmorgendliches Ritual. Kaffee Bohnen mahlen, die Unterseite meines Espressokochers mit warmen Wasser füllen, das frisch gemahlene Kaffee Pulver in den Trichter geben, den Kaffee mahlen und parallel die Milch erhitzen. So tapere ich auch heute morgen verschlafen in die Küche, mache es mir mit meinem Müsli und Milchkaffee gemütlich, nehme einen guten Schluck und dann: der Kaffee schmeckt nicht! “Werde ich krank?” schießt es mir als erstes durch den Kopf. Schon häufiger habe ich beobachtet, dass mir der Kaffee nicht schmeckt, wenn ich krank werde und auch das nassgraue Wetter spricht für die These. Ich probiere nochmal und habe dann die erhellende Erkenntnis: die Milch ist schlecht! Darum also schmeckt mein Kaffee nicht. Glück gehabt, ich werde also nicht krank.

Dafür, dass der Kaffee nicht schmeckt, kann es viele Gründe geben. Und selten ist der Frischegehalt der Milch schuld. Selbst wenn man bei der Zubereitung alles richtig gemacht hat – der richtige Mahlgrad, die richtige Temperatur, die perfekte Brühzeit,… – gibt es noch viele weitere Faktoren, die den Geschmack des Kaffees beeinflussen können.  

 

Kaffee schmeckt nicht, wenn… du krank bist

Es liegt nicht immer am Kaffee, wenn er nicht schmeckt. Denn eine große – wenn nicht die größte – Rolle bei der Geschmacksempfindung spielst du selbst. Wenn wir krank sind stellt sich unser Körper und damit auch unsere Sinneswahrnehmung um. Wenn wir eine Erkältung haben, verändert sich – etwa durch die verstopfte Nase – der Geschmack. Aber wir haben auch andere Bedürfnisse, brauchen besonders viele Vitamine und Mineralstoffe. Auch das kann dazu führen, dass der Kaffee plötzlich nicht mehr schmeckt, da er die Aufnahme von Vitamin C hemmt und den ruhebedürftigen Körper aktiviert. Intuitiv teilt uns unser Körper dann mit, was gut für uns ist. Diese Intuition kann uns zeigen, dass Kaffee gerade nicht gut für die Genesung ist. Und das signalisiert uns unser Körper dann damit, dass der Kaffee plötzlich nicht mehr schmeckt. Das Signal solltest du dann auch ernst nehmen und lieber zum Kräutertee oder Saft greifen. Die gute Nachricht: sobald du wieder gesund bist, schmeckt auch der Kaffee wieder

 

Kaffee schmeckt nicht, wenn… deine Maschine frisch entkalkt ist

Wenn du deine Siebträgermaschine oder deinen Vollautomaten frisch entkalkt hast, kann es vorkommen, dass dein Kaffee bitter schmeckt. Dann solltest du prüfen, ob du deine Maschine auch gründlich genug gereinigt hast und sich keine Rückstände des Entkalkers mehr darin befinden. Spüle deine Maschine also nochmal kräftig durch und probiere dein Glück erneut. Um sicher zu gehen, dass die Maschine ausreichend durchgespült ist, kannst du einmal das pure Wasser probieren und mit dem Wasser, dass du durch Leerlauf aus der Maschine erhältst, vergleichen. Erst wenn das Wasser klar schmeckt, solltest du mit deiner Maschine wieder guten Kaffee zubereiten können.

 

Kaffee schmeckt nicht, wenn… deine Bohnen alt oder schlecht verwahrt sind

Kaffee hat über 1000 Aromen, die das Geschmackserlebnis gestalten. Jedoch sind diese sehr flüchtig und schon mit jeder Öffnung der Kafffeedose ziehen ein paar Aromen von dannen. Je älter deine Bohnen oder dein Pulver (da geht es noch schneller) sind, desto weniger Aroma enthalten sie und der Kaffee schmeckt fad.

Daher solltest du deinen Kaffee immer in einer gut verschlossenen, aromadichten Dose aufbewahren. Das gilt besonders, wenn du zu den Verfechtern der Aufbewahrung von Kaffee im Kühlschrank gehörst. Denn Kaffee verliert nicht nur leicht Aromen, er nimmt gerne auch andere Aromen auf. Darum wird auch immer wieder empfohlen, Kaffee alsGeruchsneutralisierer in schlecht riechenden Räumen zu verteilen, da dieser den Geruch aus der Umgebung aufnimmt. Nun denke dir, welch viele Gerüche sich in deinem Kühlschrank tummeln… Wenn du also deinen Kaffee im Kühlschrank aufbewahrst, solltest du ihn sehr gut verschlossen halten, da du sonst Gefahr läufst, dass er die Aromen von Käse, kaltgestellter Lasagne und Co aufnimmt und nicht mehr schmeckt.

 

Kaffee schmeckt nicht, wenn… du schwanger bist

Dieser Punkt ist wohl nur für die weiblichen Leser relevant. Oder die männlichen Leser werden hellhörig, wenn ihrer Freundin der heiß geliebte Kaffee plötzlich nicht mehr schmeckt

In der Schwangerschaft stellen sich viele Prozesse im Körper um. Wie sich das auf die Sinnesempfindung und damit auch den Geschmackssinn auswirkt, das scheint keinen genauen Regeln zu folgen. Denn unter den vielen schwangeren Frauen berichten die einen von jenen Veränderungen, die anderen von diesen. Etwas, das besonders in der Anfangszeit häufig vorkommt, ist jedoch, dass der Kaffee plötzlich nicht mehr schmeckt. Da man (sic! “Frau”) in der Schwangerschaft auch nicht zu viel Kaffee trinken sollte, hat der Körper es geschickt angestellt, den Geschmackssinn zu verändern und den Kaffee nicht mehr schmecken zu lassen. Mit der Zeit ändert sich das aber bei den meisten Frauen wieder und tatsächlich bedeutet eine Tasse Kaffee am Tag für die meistenSchwangeren keinerlei Gefährdung des Kindes. Nur zu viel sollte es nicht sein und man (sic! “Frau”) sollte sich dazu mit seinem Arzt absprechen.

 

Wir hoffen, wir konnten dir zu der einen oder anderen rätselhaften Frage weiterhelfen, warum dein Kaffee manchmal nicht schmeckt. Wenn du noch mehr Gründe und Situationen kennst, die dazu führen, dass der Kaffee nicht schmeckt, teile uns das gerne als Kommentar auf diesen Beitrag mit!

Artikelbild: Brendan Landis (CC BY-SA 2.0)

***
Über die Autorin: Mit Latte Macchiato aus dem heiß geliebten Porzellan-Espressokocher beginnt für Deva ein guter Start in den Tag. Sie hat Philosophie und performative Kunst studiert und lebt und arbeitet in Hamburg. Neben Kaffee interessiert sie gesunde Ernährung, Tanzen und Surfen.

 


Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.


Vollständigen Artikel anzeigen

Frisch gerösteter Kaffee
Alles zur Kaffeerösterei & wieso dein Kaffee frisch geröstet sein sollte

Was ist Kaffeerösterei, welche Qualitätsunterschiede gibt es bei Röstungen und warum sollte dein Kaffee frisch geröstet sein? Alles dazu hier!

Vollständigen Artikel anzeigen
Kaffeeschaum
Perfekter Milchschaum: Eine Step by Step Anleitung

Perfekter Milchschaum ist die Krönung des Kaffeegenusses. In nur wenigen Schritten kannst du ganz easy feincremigen Milchschaum zubereiten.

Vollständigen Artikel anzeigen
Kaffeekapseln
Kaffeekapseln: Über den Nespresso-Trend, Müllberge und die Alternativen

Können Kaffeekapseln wirklich umweltfreundlich sein? Wir diskutieren das Medienecho um Nespresso & Co. und zeigen unsere Alternativen.

Vollständigen Artikel anzeigen

Kostenloser Brühguide