Internationale Marken: Rückenwind für den Fair Trade Trend

Längst steckt mehr hinter „Fair Trade“ als das bekannte Siegel von Fairtrade Deutschland. Immer mehr Initiativen rund um den Globus erwachsen und schliessen sich für ein besseres „Gesamtes“ auf dem Weltmarkt zusammen. Dabei geht es bei dem Fair Trade Trend längst nicht mehr nur um Kaffee, sondern um fast alle Produkte, deren Rohstoffe in den ärmeren Gegenden dieser Welt produziert werden. Grund genug für uns, einen kurzen Überblick zu geben.

Fair Trade & Co: Siegel-Vielfalt und wichtige Initiativen

Der Fair Trade Trend hat dazu geführt, dass sich neben dem offiziellen Fair Trade Siegel von Fair Trade International weitere Siegel als Signale für fairen Handel und Bioproduktion herausgebildet haben. Beispielsweise diese hier:

  • GEPA-fair+ (fairer Handel über die Bedingungen des klassichen Fair Trade Siegels hinaus)
  • Bio-Siegel nach EG-Ökoverordnung
  • EU Bio Siegel (Gemeinschaftssiegel der europäischen Union für Bio Produktion)
  • Naturlandzeichen (ökologische Landwirtschaft)
  • Rainforrest Alliance Siegel (Netzwerk für Nachhaltige Landwirtschaft)

Darüber hinaus gibt es noch weitere Siegel, die sich „bio“ und „fairen Handel“ auf die Brust schreiben. Auf vielen Produkten stehen sie, oftmals weiß man aber nichts damit anzufangen. Oftmals versuchen damit bekanntere Marken wie z.B. Supermarktketten die eigenen Produkte als nachhaltig zu kennzeichnen – ohne dabei die Kontrollen der bekannteren Siegel durchlaufen zu müssen. Diese Bewegung muss nicht schlecht sein, aber nicht alle Siegel sind unabhängig geprüft.

Auf der anderen Seite – und das ist ein wirklich schöne Entwicklung – entstehen immer mehr Initiativen rund um den Globus, die die Probleme von Unterbezahlung, mangelnder Bildung, Kinderarbeit und andere Probleme vor Ort lösen wollen. Eine gute Gelegenheit, viele davon kennenzulernen, bietet sich übrigens auf der Messe FAIRFRIENDS, die regelmäßig in Dortmund stattfindet.

Nicht nur bekannte Marken wie Fair Trade, sondern auch international aktive Organisationen wie „IMO fair for life“, „Ecocert ESR“ aus Frankfreich, die „World Fairtrade Organization WFTO“ und viele mehr werden sich und ihr Engagement dort präsentieren. Es wird also eine bunte Mischung aus einem spannenden Rahmenprogramm, tollen Produkten und Platz für Austausch geben.

Internationale Traditionsmarken setzen auf Fair Trade

Spätestens seit auch Hersteller von Automaten-Kaffee auf Fair Trade setzen ist klar: Die Siegel sprechen längst mehr als nur „Ökos“ an und haben sich zum echten Verkaufsargument gemausert.

Auch immer mehr große Hersteller stellen das Thema Fair Trade in den Vordergrund. Die Tchibo Marke Eduscho zeigt beispielsweise gleich auf der Hauptseite des Kaffeesortiments, welchen Stellenwert das Thema nachhaltiger und fairer Handel mittlerweile hat.

Nachhaltigkeit und Tradition laufen also nicht auseinander, sondern lassen sich auf auf dem Massenmarkt gut mit einander vereinen. Das Beispiel ist nur eines von vielen, das zeigt, dass das Bewusstsein für fairen Handel unter den Konsumenten angekommen zu sein scheint.

Fazit: Fair Trade rockt!

Der Fair Trade Trend ist eine gute Entwicklung. Vor allem auch ausserhalb von Deutschland ist viel Bewegung im Fair Trade Markt. Die Entwicklung von Messen wie die FAIRFRIENDS bestätigen den Trend, welcher sich hoffentlich weiter in diese Richtung entwickeln wird. Zum ersten Mal erweitert sich die Messe in diesem Jahr um die „Friends“ mit dem Ziel noch mehr kreative Ideen und ein größeres Produktangebot darbieten zu können. Allein deshalb wird sich ein Besuch schon lohnen.

***

Über den Autor: Christian ist Gründer von Happy Coffee. Neben gutem Kaffee interessiert er sich für fairen Handel, Surfen und die Startup Szene.


Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.


Vollständigen Artikel anzeigen

Fair Trade Kaffee
Fairer Kaffeehandel: Was steckt hinter dem Fair Trade Siegel?

Das Fair Trade Siegel kennzeichnet fair gehandelte Produkte. Wir erklären, wer das Siegel tragen darf und wie fairer Kaffeehandel aussieht.

Vollständigen Artikel anzeigen
Die Teekampagne
Die Teekampagne macht’s möglich: Fairer Premium-Tee zum Spitzenpreis

Die Teekampagne bietet hochwertigen und fair gehandelten Darjeeling Tee zum günstigen Preis. Wie das geht? Erfahrt ihr hier!

Vollständigen Artikel anzeigen
Fairtrade Kritik
Fairtrade Kritik: Wie fair sind Produkte mit dem Fairtrade Siegel wirklich?

Der undurchsichtige Siegelwald, unfaire Discounter-Produkte, Etikettenschwindel und falsche Anreize. Wir beleuchten die Fairtrade Kritik!

Vollständigen Artikel anzeigen

Kostenloser Brühguide