Der Begriff Fair Trade wird immer häufiger gebraucht, inzwischen auch dann, wenn es um das Thema Mode geht. Doch was macht den Begriff Fair Trade Mode aus? In Verbindung mit Mode stehen Fair Trade und Nachhaltigkeit für robuste, langlebige Produkte, ressourcenschonende Verfahren und Rohstoffe und eine umweltfreundliche Herstellung.

Armedangels – ökologisch, fair und sozial

Nachhaltige Kleidung mit Stil bietet das Kölner Mode-Label Armedangels. Das Label produziert trendige Klamotten aus fair gehandelter Baumwolle. Der Onlineshop bietet vor allem T-Shirts und Longsleeves mit bunten Prints, aber mittlerweile wird das Angebot ständig erweitert und neben den vielen Shirts sind auch Pullis, Tops, Kleider und Röcke zu haben.


Copyright: Armedangels

Das Besondere: Die Macher setzen auf ökologischen und fairen Handel. Das beudeutet, dass die Produzenten mehr als den Weltmarktpreis erhalten und so besser von ihrer Arbeit leben können. Die Produzenten werden fair entlohnt und Kinderarbeit ist natürlich tabu. Gearbeitet wird bei Produktion unter fairen sozialen und hygienischen Bedingungen. Da die Baumwollbauern in Indien bei einem biologischen Anbau unterstützt werden, wird die Umwelt geschont und nicht unnötig mit Chemikalien belastet. Daher besteht die Kollektion aus nachhaltig angebauter, pestizidfreier und organischer fair trade Baumwolle.

Öko mit Stil und Modebewusstsein

Das Kölner Street-Fashion Brand beweist, dass sich gutes Design und ökologische, faire Produktionsbedingungen hervorragend verbinden lassen. Denn Fair Trade Mode kann absolut stylisch sein. Betrachtet man die Kollektionen, kommt einem der Begriff Öko-Mode zunächst gar nicht in den Sinn, sondern die Designs sprechen viel mehr für ein junges und trendiges Label.

ArmedAngels

Copyright: Armedangels

Die Fair Trade zertifizierten Produkte sind nicht nur „nachhaltige Kleidung“, die für ein reines Gewissen sorgt, sondern coole und individuelle Streetfashion. Denn Öko ist zwar angesagt, doch kratzige Wollpullis, Bio-Latschen und Schlabberhosen sind bei den neuen Ökos weniger gefragt. Auch die Anhänger dieses Lifestyles legen Wert auf Stil und gutes Aussehen. Die Macher von Armedangels betonen, dass sie „richtig schicke Sachen machen wollen, die zwar öko und fair, aber auch cool und individuell sein sollen. Auf Style verzichten müssen Fans von nachhaltiger Mode schon lange nicht mehr.

Die ökologischen Streetstyles sind so angesagt, dass sie inzwischen auch prominente Fans wie Jürgen Vogel, Eva Padberg, Charlotte Roche oder Thomas D haben.
Immer wieder bietet das Label gemeinsam mit Prominenten besondere Kollektionen an, wie z.B. diese Aktion mit dem Supermodel Eva Padberg, bei der derzeit sogar 10% Rabatt gibt:
Die aktuelle Aktion (rechts) ist die Oster-Aktion mit Design der Fernsehmoderatorin Collien Fernandes, bei der von jeder Bestellung 3€ als Spenden abgehen.

Wer steckt hinter Armedangels?

Die Erfolgsgeschichte des Eco-Fashion-Vorreiters Armedangels begann 2007, als das Label von den beiden Freunden Anton Jurina und Martin Höfeler gegründet wurde. Das Angebot bestand zu diesem Zeitpunkt aus sechs verschiedenen T-Shirts. Mittlerweile werden neben vielen verschiedenen Shirts auch Hoodies, Kleider und Röcke angeboten. Da mit der Zeit auch die Nachfrage nach ökologisch korrekten Jeans, Taschen, Schuhen, Kosmetik- und anderen Produkten stieg, wurde mit „armedangels and friends“, ein neuer Shop ins Leben gerufen. Doch die angesagte nachhaltige Mode ist nicht nur online erhältlich, inzwischen sind die Produkte auch in etablierten Läden zu haben.

***

Über den Autor: Christian ist Gründer von Happy Coffee. Neben gutem Kaffee interessiert er sich für fairen Handel, Surfen und die Startup Szene.


Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.


Vollständigen Artikel anzeigen

Fair Trade Kaffee
Fairer Kaffeehandel: Was steckt hinter dem Fair Trade Siegel?

Das Fair Trade Siegel kennzeichnet fair gehandelte Produkte. Wir erklären, wer das Siegel tragen darf und wie fairer Kaffeehandel aussieht.

Vollständigen Artikel anzeigen
Die Teekampagne
Die Teekampagne macht’s möglich: Fairer Premium-Tee zum Spitzenpreis

Die Teekampagne bietet hochwertigen und fair gehandelten Darjeeling Tee zum günstigen Preis. Wie das geht? Erfahrt ihr hier!

Vollständigen Artikel anzeigen
Fairtrade Kritik
Fairtrade Kritik: Wie fair sind Produkte mit dem Fairtrade Siegel wirklich?

1 Kommentar

Der undurchsichtige Siegelwald, unfaire Discounter-Produkte, Etikettenschwindel und falsche Anreize. Wir beleuchten die Fairtrade Kritik!

Vollständigen Artikel anzeigen

Kostenloser Brühguide